Freitagspredigt

PDF-Dosyası Freitagspredigt(PDF)

 

Eine wertvollere Nacht als tausend Monate: die Nacht der Bestimmung (Laylatu´l-Qadr)
(07.05.2021)

 

Verehrte Gläubige!

Wir befinden uns kurz davor, in einen weiteren wichtigen Zeitabschnitt des segensreichen Ramadans einzutreten. Schließlich ist der Anfang des Ramadans Barmherzigkeit, seine Mitte Vergebung und sein Ende Errettung von der Hölle. Morgen Abend werden wir – so Allah will – die Nacht der Bestimmung (Laylatu´l-Qadr), die so wertvoll und vorzüglich wie unser ganzes Leben ist, erreichen. Bereits jetzt gratuliere ich zu unserer segensreichen Nacht der Bestimmung.

Werte Gläubige!

Der edle Koran wurde in der Nacht der Bestimmung herabgesendet um den Menschen zu erretten; um dem Menschen ein tugendhaftes Leben zu gewähren; um dem Menschen Freiheit, Gerechtigkeit sowie die Würde und Ehre, ein Mensch zu sein, zu vermitteln; sowie um den Frieden der ganzen Menschheit zu gewährleisten.

Die Nacht der Bestimmung ist eine Nacht des Korans, die die Finsternisse beseitigt und das Universum erleuchtet. Diese Nacht ist eine Nacht, die die aus Sicht der Ethik und Tugend verstorbenen Seelen und Herzen mit dem „Glauben“ wiederbelebt. Diese Nacht ist eine Nacht der Erkenntnis, die den Vorhang der Unwissenheit und Reglosigkeit mit dem Gebot „lies!“ aufhebt. Diese Nacht ist die Nacht, in dem der geliebte Prophet (s) die Menschheit zur Rechtleitung eingeladen hat. Diese Nacht ist eine besonders tugendhafte, gute, erleuchtete und friedvolle Nacht, die wertvoller ist als tausend Monate und worin die Engel in Scharen auf die Welt hinabsteigen.1

Meine werten Geschwister!

In dieser Nacht werden unzählige spirituellen Schönheiten erlebt und grenzenlose Belohnungen gegeben. In dieser Nacht sollten wir innere Einkehr üben; unsere Tage der Sorglosigkeit hinterfragen; und mit uns selbst abrechnen. Wir sollten versuchen, unsere guten und schönen Handlungen zu vermehren. Wir sollten versuchen, uns von bösen Handlungen zu entfernen und die spirituellen Unreinheiten in unseren Herzen zu reinigen. Schließlich verkündete uns der geliebte Prophet (s) in einem Hadis über die Nacht der Bestimmung folgende Verheißung: “Demjenigen, der an den Vorzug glaubend und die Belohnung von Allah erhoffend die Nacht der Bestimmung begeht, werden die vergangenen Sünden vergeben.”2

Lassen sie uns in dieser Nacht Bittgebete dafür formulieren, dass der erhabene Allah uns Wissen, Verständnis und Aufrichtigkeit im Glauben schenken möge; dass Allah unsere Herzen nicht mehr abirren lassen möge nachdem wir den rechten Weg gefunden haben; sowie uns vergeben möge. Lassen sie uns Gedanken darüber machen, wie wir Hunger, Heimsuchungen, Leid und tränenden Augen in der Welt ein Ende setzen können. Lassen sie uns Gedanken darüber machen, was wir machen können damit unschuldige und sündenlose Menschen nicht sterben.

Lassen sie uns unsere Freitagspredigt mit dem Bittgebet, das unser geliebter Prophet (s) unserer Mutter Aischa für diese Nacht empfohlen hat, beenden: „O Allah! Du bist vergebend, Du liebst das Vergeben, vergib auch uns.“3 Amin.

 

Die DITIB-Predigtkommission

 

1 Koran, al-Qadir, 97/1-5.                                                                                         
2 al-Bukhari, Tarawih, 2; al-Muslim, Salat, 25.
3 at-Tirmidhi Daawat, 84.

 

2021-05-07    


Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung der DITIB reproduziert, vervielfältigt oder verarbeitet werden.

Archiv 2007-2008  | 2009-2010