Die Türkisch-Islamische Union (DITIB) sucht für den Einsatz im Büro der Sozialberatung

Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/in (w/m/d)
als Elternzeitvertretung

 

Arbeitsort: DITIB e.V. – Dachverband, 50823 Köln

Anstellung: Vollzeit
Antrittsdatum: Sofort
Anstellungsdauer: befristet für 36 Monate (bei Bedarf spätere unbefristete Einstellung möglich)

Probleme sind menschlich, einige von ihnen kann man eigenständig bewältigen, andere hingegen nicht. Manchmal hat man auch niemanden, mit dem man nur darüber reden kann. Für solche Fälle steht seit 2009 die DITIB-Hotline den Notleidenden und Hilfesuchenden zur Seite und berät insbesondere über Familiäre Probleme und Konflikte, Psychosoziale Beratung, Krisen- und Notsituationen, Häusliche Gewalt, Sexueller Missbrauch, Ehe-Trennung-Scheidung, Suchtproblematik, Familienzusammenführung und Aufenthaltsfragen, Probleme mit Erziehung-Schule-Pubertät, Fragen zu Behörden und Ämtern, Diskriminierung, Flüchtlingsfragen, Gesundheitliche Fragen.

Anforderungen:

• Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, Sozialen Arbeit oder Psychologie

• Berufserfahrung in der Beratung erwünscht, ist jedoch keine Voraussetzung!

• Grundkenntnisse der Einwanderungs-, Gewaltschutz- und Sozialgesetze

• Kenntnis der sozialen Anlaufstellen bundesweit

• Grundkenntnisse über Islam und Migration

• Hervorragende Kenntnisse in Deutsch und in Türkisch als Muttersprache

• Kenntnisse über Beratungstechniken und Krisenintervention

• Hohes Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit

• Sozialkompetenz und Kommunikationsfähigkeit

• Fähigkeit zur Erarbeitung und Umsetzung  pädagogischer Konzepte

• Gute Kenntnisse aller gängigen Office-Anwendungen sowie Internet

• Datenerfassung, Evaluation und Auswertung

• Anpassungsfähigkeit zur hohen Leistungs- und Einsatzbereitschaft

Einzelheiten zur Bewerbung:

  1. Wenn diese Herausforderung Sie reizt, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisabschriften, Angaben zu Referenzen inkl. des persönlichen Leistungsumfanges und Gehaltsvorstellungen etc.) mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 15.10.2021 an die Personalabteilung der DITIB - Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V. unter E-Mail: personal@ditib.de
  2. Im Zusammenhang mit einer Bewerbung entstehende Kosten (Fahrtkosten, Beurlaubung etc.) können nicht erstattet werden.
  3. Entsprechend der Richtlinien sind Bewerbungen von Frauen erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

____________________________________________________________________________________________________________________

 

Die Türkisch Islamische Union (DITIB) sucht Reinigungskraft
(w/m/d) in Vollzeit


Arbeitsort:               DITIB e.V. – Dachverband, 50823 Köln
Anstellung:              Vollzeit
Antrittsdatum:          Sofort


Ihre Aufgaben:

  • Raumpflege
  • Umgang mit Reinigungsmitteln und –Geräten
  • Reinigung verschiedener Bereiche
  • Fußbodenreinigung
  • Müllentsorgung

Ihr Profil:

  • Berufserfahrung von Vorteil ist aber nicht zwingend erforderlich
  • Hervorragende Kenntnisse in Deutsch, Beherrschung der Sprachen Türkisch in Wort und Schrift (türkische Muttersprachler/in)
  • Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Freundlichkeit
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen bei der Nutzung von Reinigungsmitteln

Einzelheiten zur Bewerbung:

  1. Wenn Sie diese Herausforderung reizt, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisabschriften, Angaben zu Referenzen inkl. des persönlichen Leistungsumfanges und Gehaltsvorstellungen etc.) mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 31.12.2021 an die Personalabteilung der DITIB - Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V. unter E-Mail: personal@ditib.de
  2. Die Einstellung wird vorerst für ein Jahr sein. Bei Eignung für diese Tätigkeit, erfolgreicher Leistung und Vorhandensein der erwarteten Kompetenzen wird der Vertrag ein weiteres Jahr verlängert, bei zweijähriger Leistungszufriedenheit wird eine unbefristete Anstellung geplant.
  3. Im Zusammenhang mit einer Bewerbung entstehende Kosten (Fahrtkosten, Beurlaubung etc.) können nicht erstattet werden.
  4. Entsprechend der Richtlinien sind Bewerbungen von Frauen erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Top