Gründung und Struktur

Die Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V.

DITIB wurde in der Mitgliederversammlung vom 05.07.1984 in Köln nach bürgerlichem Recht für die Koordinierung der religiösen, sozialen und kulturellen Tätigkeiten der in ihr organisierten Vereine als bundesweiter Dachverband gegründet.

Im Gründungsjahr waren dies 135 Vereine, mittlerweile sind es über 930. Die angeschlossenen Ortsgemeinden sind rechtlich und wirtschaftlich selbstständige eingetragene Vereine, die die gleichen Prinzipien und satzungsgemäßen Zwecke der DITIB verfolgen und die DITIB als Dachverband anerkennen. DITIB ist heute die mitgliederstärkste Migrantenorganisation in der Bundesrepublik Deutschland und ist zu einem anerkannten Glied in der Kette der anderen Anstalten und Einrichtungen mit religiöser und sozialer Zielsetzung in der Bundesrepublik Deutschland, und so zu einer wichtigen Säule der Gesellschaft, geworden. Umfragen zufolge, vertritt die DITIB über 70% der in Deutschland lebenden Muslime.

Organe des Vereins

  • Mitgliederversammlung
  • Vorstand
  • Beirat

 

  • Abteilung für das Persönliche Büro des Vorsitzenden, Medien und Öffentlichkeitsarbeit
  1. Persönliches Büro und Geschäftsführung
  2. Büro für Medien und Öffentlichkeitsarbeit
  3. Büro für Strategische Planung
  4. Büro für Übersetzungen
  • Abteilung für Beratungs- und Aufsichtsdienste
  1. Büro für Beratung und Aufsicht
  2. Büro für Rechtsberatung
  3. Büro für die Koordinierung der Landesverbände
  • Abteilung für Religionsdienste und religionspädagogische Praxis
  1. Büro für Religionsdienste, religiöse Weisung und Aufklärung sowie Moscheeführungen
  2. Büro für Moscheepädagogik und ihre Praxis
  3. Büro für Wohlfahrtswesen
  • Abteilung für Außenbeziehungen
  1. Büro für die Zusammenarbeit mit Religionsgemeinschaften
  2. Büro für die Zusammenarbeit mit Ämtern und Zivilorganisationen
  • Abteilung für Pilgerfahrtswesen (Hadsch und Umra)
  • Abteilung für Frauen, Familie, Jugend und soziale Dienste
  1. Büro für Frauenarbeit
  2. Büro für Familienarbeit
  3. Büro für Jugendarbeit
  4. Büro für soziale Dienste
  5. Büro für Seelserge
  • Abteilung für Bildung, Forschung und Publikationsdienste
  1. Büro für Entwicklung von Curricula
  2. Büro für Bibliotheksdienste
  3. Büro für Forschung und Publikationsdienste (DITIB Akademie)
  4. Büro für islamisch-religionspädagogische Koordinierung (Kompetenzzentrum)
  5. Büro für Schulen, Studentenangelegenheiten und Stipendien (Schulreferat)
  6. Büro für allgemeine Bildungs- und Kulturdienste (Bildungswerk)
  • Abteilung für Verwaltung und Finanzdienste
  1. Büro für Buchhaltung und Beschaffung
  2. Büro für Dokumente und Archiv
  3. Büro für Datenverarbeitung
  4. Büro für hygienische und technische Dienste
  • Abteilung für Humanressourcen (Personal)
  • Abteilung für Bauwesen und Liegenschaften


 



Top