Freitagspredigt

 PDF-Dosyası Freitagspredigt(PDF)

 

Die drei gesegneten Monate und die Nacht der Wünsche
(12.02.2021)

 

Meine verehrten Geschwister!

Wir befinden uns kurz vor dem Beginn der “segensreichen drei Monate.” Diese drei Monate werden als eine reichlich gesegnete und segensreiche spirituelle Periode bezeichnet. Morgen werden wir den ersten Tag des Monats Radschab als den ersten dieser drei Monate begehen. Nächste Woche werden wir in der Nacht vom Donnerstag auf Freitag die Nacht der Wünsche begehen. Unendlicher Dank und Lob sei dem erhabenen Allah, der uns diese spirituelle Periode erreichen lassen hat. Nach dem Monat Radschab werden wir den Monat Schaban erreichen. Schließlich werden wir diese segens- und vergebungsreiche Periode mit dem segensreichen Ramadan abschließen.

Meine Geschwister!

Einer der Monate, die als verbotene Monate gelten, ist der Monat Radschab. In den verbotenen Monaten sind alle Arten von Auseinandersetzung, Streit und Gewalt verboten. Der Monat Schaban hingegen ist der Monat, worin unser Prophet (s) nach dem Ramadan am meisten fastete.1 Als die drei Monate begannen, pflegte unser geliebter Prophet es, wie folgt ein Bittgebet zu formulieren: “O Allah, segne für uns die Monate Radschab und Schaban und lasse uns den Ramadan erreichen.”2 Dieses Bittgebet zeigt uns die Bedeutung der segensreichen drei Monate. Es zeigt uns, welch große Gabe und Geschenk es ist, den Monat Ramadan erneut zu erreichen. Jegliche Gottesdienste, selbstreflexive Rechenschaft, Wohltaten und Mildtätigkeit in diesen Monaten wird uns geistig vervollkommnen; Diese Monate werden uns die Möglichkeit geben, unser alltägliches Leben durchzusehen, die Routine zu verlassen und unserem Leben ein spirituelles Reichtum zu verleihen. In unserem erhabenen Buch wird folgendes verheißen: “Wohl ergeht es demjenigen, der sich läutert und der des Namens seines Herrn gedenkt und betet.”3 Alldiejenigen, die den Segen dieses Monats erhoffen, sowie denjenigen, denen der göttliche Segen der besonderen Nächte zuteilwird, werden - so Allah will - das im Vers genannte Wohl erlangen.

Kommen sie und lassen sie uns ab morgen eine Mobilisierung der Herzen beginnen. Lassen sie uns unsere Mobilisierung damit beginnen, dass wir den Monat Radschab dazu nutzen, uns Allahs Charaktereigenschaften anzueignen. Schließlich ist der Monat Radschab derjenige Monat, den Allah Sich selbst zugeteilt hat. Lassen sie uns aus Anlass der Nacht der Wünsche den erhabenen Allah als einziges Massstab für unsere Wünsche und Begehren festlegen. Mögen unsere Herzen ihre Flügeln zum Himmel schlagen.4 Lassen sie uns danach mit dem Monat Schaban das Glück, zur Gemeinschaft unseres geliebten Propheten zu gehören, erlangen. Lassen sie uns mit der Nacht der Vergebung das Glück im Dies- und Jenseits erlangen. Lassen sie uns schließlich den Ramadan zur größten Verdienstmöglichkeit für unser Leben machen. Lassen sie uns solch ein schöner Gläubige sein, der aufgrund seines erhabenen Ranges seitens der Engel begrüßt5 wird.

 

Die DITIB-Predigtkommission

 

1 al-Bukhari, Sawm,52; al-Muslim, Siyam, 175, 176.                                                    
2 Ahmad b. Hanbal, Musnad, l, 259
3 Koran, al-A’la, 87/14-15. 
4 al-Muslim, Salat, 215.                                
5 Koran, al-Qadr, 97/4-5.

                                                                                             

2021-02-12    


Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung der DITIB reproduziert, vervielfältigt oder verarbeitet werden.

Archiv 2007-2008  | 2009-2010