Freitragspredikt

PDF-Dosyası Auf dem rechten Weg sein (Siratu´l-Mustaqim) (PDF)

 

Auf dem rechten Weg sein
(Siratu´l-Mustaqim)
(07.06.2019)

 

Verehrte Gläubige!‎

Eines Tages zeichnete der Prophet (s) eine ‎gerade Linie und sagte: “Das ist der gerade Weg ‎Allahs.” Dann zeichnete er rechts und links von ‎dieser, zwei weitere Linien und erklärte: “Diese ‎sind Wege außerhalb des rechten Weges. Am ‎Anfang von all diesen Wegen gibt es einen ‎Teufel, der zu ihnen aufruft.”1 Dann rezitierte er ‎diesen edlen Vers: “Diejenigen aber, die das ‎Böse taten und danach umkehren und gläubig ‎werden – dein Herr wird hiernach wirklich ‎verzeihend und barmherzig sein.”2

 

Der rechte Weg (Siratu´l-Mustaqim) ist der Weg ‎des Korans und der Propheten. Es ist der Weg ‎von Aufrichtigen, die zum Symbol der ‎Aufrichtigkeit wurden. Und es ist der Weg derer, ‎die ihre Versprechen gegenüber Allah nie ‎brechen. Es ist der Weg von denjenigen, die ‎rechtschaffene Werke verrichten. Es ist der Weg ‎von denjenigen, die göttlichen Segen und ‎göttliche Gaben erwerben möchten. Dieser Weg ‎ist der Weg von denjenigen, die folgenden Hadis ‎als unveränderliches Prinzip für ihr Leben ‎annehmen: “Ohne Zweifel ist das beste Wort das ‎Buch Allahs und die beste Wegweisung ist die ‎Wegweisung Muhammeds.”3

 

Auf dem rechten Weg dient man lediglich Allah. ‎Das bedeutet, gemäß den Geboten ‎und ‎Verboten von Allah zu leben. Den Gesandten ‎Allahs zu ‎lieben und dem Propheten von Herzen ‎zu folgen, gehört dazu. Das bedeutet ‎also: ‎aufrichtig, vertrauenswürdig und ‎seriös zu ‎sein wie der Prophet und sich einen edlen ‎Charakter anzueignen wie er.‎

 

Dieser rechte Weg soll den Weg für Gutes und ‎Schönes eröffnen. Dieser Weg soll aber auch ‎den Weg für Böses und Schändliches ‎verschließen. Wir sollten uns diesbezüglich ‎bemühen. Hierbei gibt es keinen Mord, sondern ‎den Schutz des menschlichen Lebens. Hierbei ‎gibt es keine Ausgrenzung, sondern das Wir und ‎die Einheit. Hierbei gibt es keine Gewalt, keine ‎Ungerechtigkeit und keinen Terror. Vielmehr ‎gibt es Fürsorglichkeit, Barmherzigkeit und ‎Gerechtigkeit auf diesem Weg.‎

 

Viele Menschen haben sich von diesem Weg ‎abgewendet. Daher haben sich Angst, Furcht, ‎Leid, Tränen und Unwohl auf der Welt ‎ausgebreitet. Deshalb verlieren Millionen von ‎Menschen ihre Häuser. Deshalb fliehen sie aus ‎ihrer Heimat. Deshalb sterben sie aufgrund von ‎Hunger und Elend. Deshalb verbreiten sich ‎Absonderung und Separation. Deshalb ‎verkümmern und verhallen auch Einladungen ‎zur Geschwisterlichkeit, Liebe, Wahrheit und zu ‎Gerechtigkeit. ‎

 

Der erhabene Allah lehrt uns durch Sein Buch ‎und durch Seinen Propheten, was unsere ‎Rettung, unser Wohl und unser Glück ist. Wenn ‎unsere Rettung, unser Wohl und unser Glück uns ‎wichtig sind, sollten wir diesen Weg beharrlich ‎befolgen. Wir können es schaffen wenn wir uns ‎vom besten Vorbild unseres Propheten nicht ‎abwenden. Das ist möglich wenn wir uns fest an ‎die edlen Werte, die er uns gelehrt hat, ‎klammern.‎

 

Ich beende meine Freitagspredigt mit dem ‎folgenden Bittgebet, das uns im Koran gelehrt ‎wird: “Unser Herr, lass unsere Herzen nicht ‎mehr irregehen, nachdem du uns leitetest, und ‎gib uns von dir her Barmherzigkeit! Du bist der ‎Geber.”‎4

 

Die DITIB-Predigtkommission

 

1 ad-Darimi, al-Muqaddima, 23‎                                      ‎
3 an-Nasai, Salatu'l-i’dayn, 22‎
2 Koran, al-An’am, 6/153‎                                                
4 Koran, Al-i Imran, 3/8‎

                               

2019-06-07    


Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung der DITIB reproduziert, vervielfältigt oder verarbeitet werden.

Archiv 2007-2008  | 2009-2010